Aktienrückkauf 2009

Am 19. Mai 2009 wurde der Vorstand durch die Hauptversammlung ermächtigt, für einen Zeitraum von 18 Monaten eigene Aktien bis zu einer Gesamthöhe von 50 Prozent des Grundkapitals zurückzukaufen. Die Ermächtigung gilt bis November 2010.

Der Vorstand von ad pepper media International N.V. hat am 02. Juni beschlossen, von dieser Ermächtigung der ordentlichen Hauptversammlung teilweise Gebrauch zu machen und zunächst bis zu 10 Prozent des Grundkapitals der Gesellschaft zurückzukaufen, was bis zu Stück 2.278.970 Aktien entspricht. Der Erwerbspreis je Aktie muss dabei mindestens 80 Prozent bzw. maximal 120 Prozent des an der Frankfurter Wertpapierbörse festgestellten Eröffnungskurses (Xetra) am Erwerbstag betragen.

Die erworbenen Aktien können im Rahmen von Beteiligungsprogrammen an die Mitarbeiter ausgegeben oder ggf. eingezogen werden, wodurch sich das Grundkapital der Gesellschaft entsprechend reduzieren würde.

Der Rückkauf der Aktien erfolgt in Übereinstimmung mit den Bestimmungen der Verordnung (EG) Nr. 2273/2003 der Kommission vom 22. Dezember 2003 zur Durchführung der Richtlinie 2003/6/EG des Europäischen Parlaments und des Rates – Ausnahmeregelungen für Rückkaufprogramme und Kursstabilisierungsmaßnahmen.

 

Aktienrückkauf

Übersicht über die im Rahmen des Rückkauf-Programmes gekauften Aktien nach der Verordnung (EG) Nr. 2273/2003 der Kommission vom 22. Dezember 2003, Artikel 4, Absatz 4:

Gesamtüberblick Aktienrückkauf (Download als pdf)